Biografien

Sebastian Winkels

Sebastian Winkels (*1968 in Kleve) lebt in Berlin und arbeitet als Regisseur, Kameramann, Editor und Dramaturg von Dokumentarfilmen. Seine Arbeiten wurden mit dem Deutschen Filmpreis, dem Robert Geisendörfer Preis, dem Friedrich-Wilhelm-Murnau-Preis, dem Nachwuchsförderpreis der DEFA-Stiftung, dem Baden-Württembergischen Dokumentarfilmförderpreis und dem Preis der deutschen Filmkritik ausgezeichnet und auf Festivals in Venedig, Rotterdam, New York, San Francisco, Nyon, Taipei, Melbourne, Leipzig, München und Berlin gezeigt.

Neben dem Filmemachen unterrichtet Sebastian Winkels an Filmhochschulen, entwickelt Ausbildungsprogramme für kreativen Dokumentarfilm und ist als Mentor bei internationalen Dokumentarfilmforen tätig, z.B.: “Atélier du Cinéma Documentaire“ Cameroun 2007/2008, “TalentDoc Bolivia 2013”, „Indonesia - Ten Years After Reformasi“ / “Three Lenses on Java” 2008-2013, „Docs by the Sea, Bali 2017“, IF/Then Documentary Forum Jakarta (Tribeca Film Institute) 2018

Filmography

  • 2017Talking Money (85 min)
  • 2015Mein schönes Leben (Nicht alles schlucken) (86 min)
  • 2007Der Kräutergarten von Java (52 min)
  • 20063 Island Diaries (30 min)
  • 2004Falling Grace (14 min)
  • 20037 Brüder (86 min)
  • 2002Innen-Aussen-Mongolei (21 min)
  • 2000partie lento (5 min)
  • 2000Oberstube (6 min)
  • 2000Hase & Igel (6 min)
  • 1998Volles Rohr (29 min)